Welche Geräte brauchst du wirklich für deinen Garten?

Du willst deinen Garten mal wieder so richtig auf Vordermann bringen? Oder hast du dir gerade erst ein kleines Stück Grün zugelegt? Hier findest du alle Geräte, die du für die Gartenpflege wirklich brauchst.

Grabegabel und Spaten

Um Erde effektiv zu bewegen, brauchst du einen Spaten und eine Grabegabel.

  • Tiefe Löcher für einen neuen Baum oder Strauch gräbst du am schnellsten mit einem stabilen Spaten.
  • Es gibt Spaten mit rechteckigem Blatt für leichte Böden sowie Modelle mit rundem und leicht spitz zulaufenden Blatt für eher harte Böden. Für beide Böden gleichermaßen eignet sich ein gewölbtes Modell mit bogenförmig geschliffener Schneide.
  • Statt die Erde umzugraben, kannst du sie auch mit einer Grabegabel auflockern. Damit schützt du auch nützliches Kleingetier wie Regenwürmer.
  • Wichtig bei allen Modellen ist ein stabiler Holz-Stiel.

Pflanzschaufel

Kleine Pflanzen- und Blumenbeete bearbeitest du am besten mit einer Pflanzschaufel.

  • Schmale Pflanzschaufeln sind optimal für präzise Erdarbeiten.
  • Du kannst damit schnell den Boden auflockern und anschließend Frühblüher und Zwiebelpflanzen einsetzen.
  • Auf deinem Balkon ist die Pflanzschaufel ein perfekter Helfer für deine Blumenkästen.
  • Robustes Edelstahl und ein stabiler Holzgriff sorgen für eine lange Haltbarkeit.

Gartenschere

Ohne eine gute Gartenschere kein schöner Garten!

  • Ob zum Schneiden von Pflanzen, kleinen Ästen oder Blumen – die Gartenschere ist vielseitig einsetzbar.
  • Wähle ein Modell mit scharfer Stahlklinge für einen sauberen Schnitt.
  • Ein robuster, ergonomisch geformter Griff mit rutschfester Beschichtung sorgt für einen optimalen Halt beim Schneiden.
  • Dank eines Verschlusshebels kannst du die Gartenschere fest verschlossen aufbewahren.

Blumen- oder Rosenschere

Für den perfekten Blumenschnitt brauchst du eine Blumen- oder Rosenschere.

  • Blumen- oder Rosenscheren sorgen für einen sauberen, glatten Schnitt.
  • Schick für die Blumenvase? Mit dieser Schere quetschst du die Stiele nicht.
  • Du kannst damit Knospen, dünne Äste, Gemüse und Schnittblumen schneiden.

Heckenschere

Für einen sauberen Heckenschnitt brauchst du eine geeignete Schere.

  • Du hast die Wahl aus Akku-, Elektro- und Benzin-Heckenscheren.
  • Die Anordnung der Scherenblätter und die langen Griffe sorgen für eine kräftige Schnittwirkung.
  • Einige Modelle sind mit längenverstellbaren Griffen ausgestattet. So erreichst du auch problemlos hohe Hecken.

Laubrechen

Laub, Gras und Moos kannst du mit einem Rechen schnell zusammenkehren.

  • Nicht nur im Herbst ist er dein perfekter Helfer im Garten, um den Rasen sauber zu halten.
  • Du kannst ihn einfach ähnlich wie einen Besen einsetzen.
  • Mit der langen Rechenvariante lässt sich auch hoher Grasschnitt entfernen oder die Erde von Beeten oberflächlich auflockern.

Kniekissen

Noch bequemer geht dir die Gartenarbeit mit einem Kniekissen von der Hand.

  • Ein Kniekissen ist dank Schaumstoffkern gut gepolstert und wird beim Arbeiten einfach unter deinen Knien positioniert.
  • Die Hülle besteht aus wasserfestem Neopren und lässt sich nach Gebrauch einfach abwischen.
  • Es gibt verschiedene Designs, die auch optisch ein Hingucker in deinem Garten sind.

Schubkarre

Für den Transport von Erde, Steinen, Pflanz- und Gartenzubehör ist eine Schubkarre optimal.

  • Du kannst damit leicht alles von A nach B schieben – zum Beispiel schwere Blumenerde, Harke, Gießkanne und Schaufel für die Gartenarbeit.
  • Praktisch ist die Schubkarre für den Abtransport von alter Erde, Grünschnitt, Laub und anderem Abfall.
  • Eine lange Haltbarkeit versprechen Modelle aus Edelstahl.
  • Dank fahrstabiler Luftbereifung geht das Schieben leicht von der Hand.
  • Hast du nur wenig Platz zum Verstauen? Dann wäre eine faltbare Schubkarre vielleicht optimal für dich.

Distelstecher

Damit hat Unkraut in deinem Garten keine Chance mehr.

  • Ein Distelstecher hilft dir, schwierig zu entfernendes Unkraut in Beeten und Rasen zu beseitigen.
  • Zum Beispiel Disteln und Löwenzahn, die ein sehr tiefes Wurzelwerk haben.
  • Du kannst damit arbeiten, ohne dich zu bücken. So schonst du deinen Rücken bei der Gartenarbeit.

Rasenmäher

Für einen schönen, gepflegten Rasen sorgst du mit einem Rasenmäher.

  • Du hast die Wahl aus Elektro-, Akku- und Benzinrasenmähern.
  • Für kleine Gärten reicht ein Akku- oder Elektrorasenmäher aus.
  • Sehr große Rasen-Flächen werden mit einem Benziner schneller effektiv gemäht.
  • Achte auf einen ausreichend großen Auffangkorb, große Räder und eine praktische Fahrwerkshöhenverstellung.

Gießkanne

Eine Gießkanne gibt deinen Pflanzen ausreichend Wasser.

  • Es gibt sie in viele Größen und Farben.
  • Ob Kunststoff, Messing oder ein anderes Metall – auch bei den Materialien ist die Auswahl groß.
  • Eine aufsteckbare Brause erleichtert das Gießen.
Gartenarbeit
Shop the Story