Diese 7 Typen findest du auf jedem Festival

Der Panik-Schieber

Sonnencreme mit LSF 50+, Desinfektionsmittel in 10 verschiedenen Ausführungen, Rückenprotektoren (falls er in einen Moshpit gerät) und alle zwei Minuten der nervöse Griff zum Handy, für den Fall, dass gleich ein medizinischer Notfall eintritt. Der Panik-Schieber ist auf jede Eventualität eingestellt und dennoch von purer Nervosität geplagt.

Seine Mission: Überleben.

Der Grillmeister

Ravioli, Yum-Yum-Nudeln und Doseneintopf? Nicht mit dem Grillmeister. Der Griller aus Leidenschaft, dem man häufig bereits ansieht, dass er sich selbst die ein oder andere fettige Bratwurst zu viel gegönnt hat, hält nichts von Dosenfutter und ist aus diesem Grund auch den ganzen Tag damit beschäftigt, mit Hilfe seines Grills für das leibliche Wohl des Camps zu sorgen.

Seine Mission: Die Erhaltung der kulinarischen Vielfalt auf dem Campingplatz.

Der Unhygienische

Stundenlanges Tanzen in der Mittagssonne und eine Bierdusche, gefolgt von einer Schlammschlacht. Während alle anderen mit regelmäßigem Duschen und Trockenshampoo versuchen ihre Körperpflege aufrecht zu erhalten, legt der Unhygienische keinen Wert auf Sauberkeit. Wozu denn auch? Nach dem nächsten Regen fühlt er sich sowieso wieder wie frisch geduscht.

Seine Mission: Die Dusche im größtmöglichen Bogen zu umgehen.

Der Hippie

Mit Jesus-Latschen an den Füßen, im Rasta-Style und in seinem blumig bemalten VW-Bus sitzend, trägt der Hippie zum harmonischen Miteinander auf dem Campingplatz bei. Ganz nebenbei klärt er noch seine Mitmenschen über seine friedensaktivistischen Tätigkeiten auf, und gibt ihnen wertvolle Tipps zum Thema Klimaschutz und Umweltverschmutzung. Erkennen lässt er sich insbesondere anhand des Geruchs nach einer gewissen psychoaktiven Pflanze, der einem schon von weit her entgegen strömt.

Seine Mission: Liebe verbreiten.

Das Coachella-Mädchen

Wenn Sie nicht gerade in Ihrem Zelt ihr Make-Up auffrischt, sehen wir Sie mit Ihrer Kamera in der Hand und einem Blumenkranz im Haar über das Gelände stolzieren, mit dem größten Wunsch, endlich auch mal einen Promi zu treffen, der sie in Ihrem Influenzer-Dasein pusht.

Ihre Mission: Das perfekte Insta-Foto.

Der Schnösel

Auf dem Festivalgelände bewegt er sich mit mindestens einer Armlänge Abstand zu seinen Mitmenschen, und der Campingplatz ist sowieso nichts für ihn. In seiner Hotelsuite hat der Schnösel wenigstens ausreichend Zeit, sich seinem Schönheitsschlaf zu widmen und sich anschließend der akkuraten Bartpflege seines Hipster-Bartes hinzugeben.

Seine Mission: Möglichst viel Geld ausgeben.

Der Lappen

Die Toiletten sind zu dreckig, die Musik zu laut, Nachts ist es zu kalt und die Sonneneinstrahlung tagsüber zu stark. Trotz Ohrenstöpsel und einem Sonnenschirm über dem Kopf, hat er dauerhaft was zu meckern.

Seine Mission: Kennt er eigentlich selbst nicht so genau

Shop the Story